Reiseinfos drucken

Wörthersee, Faakersee, Ossiachersee, Kanaltal

Erleben wir sportliche Tage in Kärnten und im Friaul – Ein herrliches Raderlebnis zwischen Berg und See – Millstättersee, Wörthersee, Faaker See und Ossiachersee – Radeln in traumhafter Bergkulisse mit sensationellen Ausblicken und südlichem Flair. Unser Aufenthalt erfolgt in Döbriach im ****Ferienhotel Trattnig, das ca. 10 Gehminuten vom Millstättersee entfernt liegt. Alle Zimmer sind mit DU/WC, Sat-TV, Radio, Telefon, Safe und Föhn ausgestattet. Ein großer Garten mit Naturbadeteich, Hallenbad und Sauna stehen zur Verfügung.

  1. Tag: Neunkirchen – Semmering – Judenburg – Murau – Gmünd in Kärnten

Die Künstlerstadt liegt eingebettet in dem Nationalpark Hohe Tauern und dem Biosphärenpark Nockberge am Zusammenfluss der beiden Flüsse Lieser und Malta) – Hier steigen wir auf das Fahrrad um – Die erste Radtour führt uns zur Burg Sommeregg. Diese mittelalterliche Burg stammt aus dem 13. Jh. Seeboden – DöbriachTagesetappe ca. 35 km (leicht bis mittel)

  1. Tag: Friaul – Kanaltal – Venzone

Döbriach – Mit dem Bus nach Tarvis – Hier startet unsere Radtour durch das Kanaltal, auf den Spuren der Bahnreise von Kaiser Franz Josef. Der Radweg verläuft zum Teil auf der aufgelassenen Trasse der Bahn und führt immer wieder durch Tunnel und über alte Bahnbrücken. Die Bergkulisse ist atemberaubend schön, vorbei an verträumten, kleinen Dörfern, den Flüssen Fella und Tagliamento entlang erreichen wir Venzone. Das mittelalterliche Städtchen wird von einer Stadtmauer umgeben, ist Bischofsstadt und bekannt als Lavendelstadt. – Tagesetappe ca. 70 km (leicht) – mit dem Bus retour

  1. Tag: Faakersee – Ossiachersee

Döbriach – Mit dem Bus nach Villach – Unsere Radtour führt uns rund um den Faakersee mit atemberaubender Aussicht auf die Karawanken mit dem mächtigen Mittagskogel – Anschließend radeln wir Richtung Ossiachersee – Am Süduferradweg genießen wir tolle Ausblicke auf den See und die umliegenden Berge – Ossiach (eindrucksvolles Stift mit barocker Kirche) – Tagesetappe ca. 70 km (leicht bis mittel) – Rückfahrt vom Ossiacher See mit dem Bus

  1. Tag: Wörthersee

Döbriach – Unser Bus bringt uns nach Lind ob Velden – Die Radtour führt uns über Rosegg nach St. Jakob im Rosental und entlang des Drauradwegs weiter bis Kirschentheuer – Hier überqueren wir die Drau – Hollenburg – Reifnitz – Hier erreichen wir den Wörthersee mit seinem türkisblauen Wasser – Maria Wörth (Wallfahrtskirche) – Velden (exklusiver Badeort, Schlosshotel) – Tagesetappe ca. 70 km (mittel) – Mit dem Bus zum Hotel

  1. Tag: Döbriach am Millstättersee – Heimreise nach Neunkirchen

Termin:           23. – 27. September 2022                  (Freitag – Dienstag)

Abfahrt:         07:00 Uhr Reisebüro

Leistungen:

  • Fahrt im 4*-Komfortreisebus
  • Unterbringung im 4*Ferienhotel Trattnig
  • 4 Übernachtungen
  • Halbpension
  • Kurtaxe
  • Benutzung des Wellnessbereichs im Hotel (Hallenbad, Sauna und Naturbadeteich)
  • Örtliche Radreiseleitung für 4 Radtouren
  • Radkarte
  • Radtransport im Anhänger

Pauschalpreis pro Person                            € 640,–

Einbettzimmerzuschlag                                 € 80,–

Nicht inbegriffen:

  • Evtl. weitere Eintritte
  • BusBahnAuto-KomplettSchutz                     € 49,–

Streckencharakteristik:

Gute Kondition erforderlich! Die Radtouren führen auf Radwegen und Nebenstraßen, zum Teil asphaltiert, zum Teil auf Schotter.

 

Das Tragen eines Radhelmes wird empfohlen!

 

Bitte vor Abreise die Funktionstüchtigkeit des Fahrrades vom Fachmann überprüfen lassen und einen Reserveschlauch mitnehmen! Ebenfalls bitten wir Sie, Körbe, Taschen, Akkus vor dem Einladen der Fahrräder abzumontieren. Für den Radtransport wird keine Haftung übernommen.

Teilen Sie den Artikel!

Für diese Reise anmelden



    [recaptcha]

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Geltende Reisebüro- / Autobus- / Veranstalter- und  Stornobestimmungen finden Sie in unserem Impressum.
    Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.